Kinder Elektroautos Ratgeber und Bezugsquellen

Kinder - Elektroauto.com

Ratgeber und Einkaufsquelle für Elektroautos für Kinder

Kinder Elektroautos sind kleine Fahrzeuge mit einem elektrischen Motor und einer wiederaufladbaren Batterie, auf dem ein Kind sitzen und das es ganz einfach selbst lenken kann. Es ist gerade für jüngere Kinder auch eine Alternative oder Ergänzung zum Kinderfahrrad. Weil es weniger anstrengend ist und weil das Kind nur lenken und bremsen muss. Die Kinder Elektroautos sind standardmäßig ausgestattet mit einem Akku und einem Ladegerät.

Ein Elektroauto für Kinder eignet sich natürlich auch für Ausflüge mit der Familie, wenn diese nicht gerade in Gegenden mit vielen Steigungen stattfinden. Allerdings gibt es auch spezielle Elektrofahrzeuge für Kinder, die selbst bei leicht ansteigendem Gelände fahren können.

 

Kinder Elektroauto mit Ernie und Bert

Wie schnell fährt ein Elektroauto für Kinder?

Für Rennfahrten eignen sich die Elektrofahrzeuge nicht. Zum einen, weil sie bei hoher Geschwindigkeit die Sicherheit des Kindes gefährden würden. Und zum anderen da diese Kinder Elektrofahrzeuge je nach Modell maximal zwischen circa 1,5 und 10,5 Km/h schnell fahren können. Der Vorteil besteht auch darin, dass die Kinder weniger schnell ermüden, wenn sie längere Strecken zurücklegen wollen. 

Kinderautos gibt es bereits seit 1930

Kinderautos gab es übrigens bereits um 1930 für ältere Kinder als Kinderquad für Teenager. Zum Beispiel das Bugatti Typ 52 Rennauto, was sich damals allerdings nur sehr wohlhabende Familien leisten konnten.
Manchmal wird ein Kinder-Elektroauto heute auch als Buggy bezeichnet, was zu Verwechslungen führen kann. Weil sowohl Kinderwagen, die man mit den Händen schiebt, als auch Go-Karts für Erwachsene oftmals so bezeichnet werden. Im Zweifelsfall ist es daher ratsam nachzufragen, wenn von einem Buggy die Rede ist.

Man sollte das Kinder Elektroauto auch nicht verwechseln mit den beliebten elektrischen Fernsteuer-Autos. Das sind wesentlich kleinere Autos in vielen Varianten für ältere Kinder, Jugendliche oder auch Erwachsene, die ausschließlich per Fernsteuerung gelenkt werden.

Als Roller oder E-Motorrad

Die „Elektroautos und Elektro Quads“ gibt es auch in Form eines Rollers oder Motorrades zu kaufen. Hier sollte man außerdem beachten, dass zu wilde Manöver oder schnelle Kurven leicht zu Stürzen führen können.

Neben der privaten Verwendung werden auch gern auf Verkehrsübungsplätzen Kinder Elektrofahrzeuge eingesetzt, ebenso in Erlebnis- und Freizeitparks sind solche Fahrzeuge für Kinder verfügbar.

Ausstattung und Variationen der Elektroautos für Kinder

Wer ein Kinder Elektroauto oder Kinder Quad sucht, wird natürlich im Internet bei einer ganzen Reihe an Anbietern eine große und unüberschaubare Vielfalt finden. Denn diese Autos gibt es in vielen verschiedenen Farben, Größen und Ausstattungen.  Ebenso beim Material – ob Kunststoff oder Metall. Mit Gummi- oder Kunststoffreifen. Es gibt die Elektroautos in vielen Varianten. Zum Beispiel als Jeep, Traktor, Kart, Quad, Roller oder Motorrad und Kinder Quad.

Manches Kinder Elektroauto ist von der Optik her speziell für Mädchen gestaltet, andere eher für Jungen. Aber es gibt auch viele neutrale Fahrzeuge. Die meisten Exemplare eignen sich für Kinder von zwei oder drei bis fünf Jahren. Einige sogar für Kinder bis acht Jahre.

So gibt es mit dem Kinderfahrzeug einen ersten Vorgeschmack auf das Fahren mit einem Auto oder anderen Fahrzeugen, natürlich kindgerecht angepasst. Die Kinder lernen die Koordination mit einem Lenkrad kennen und können sich über die „schnelle“ Fortbewegung freuen. So können sie sich spielend leicht ihre Umgebung „erobern“. Also genau das Richtige für entdeckungsfreudige Kinder.
So manches Kinderauto kann nicht nur vorwärts und seitwärts, sondern auch rückwärts fahren, das ist meist per Knopfdruck leicht einstellbar. Auch gibt es Ausstattungen mit einer extra Fernbedinung für Eltern. Mit einer Fernbedienung können Sie jederzeit eingreifen oder das Elektroauto selbst steuern.

Kinder-Elektroauto als Jeep Geländewagen
Kinder-Elektroauto als Jeep Geländewagen

Kinderautos und Quads kaufen

Einige Läden und auch Onlineshops haben sich spezialisiert auf Elektroautos für Kinder. Dort gibt es eine vielfältige Auswahl und in einigen dieser Geschäfte werden auch Ersatzteile für die Autos angeboten, wie zum Beispiel Reifen oder Ersatz Akkus. Gerade für kleinere Kinder gibt es natürlich auch Kinder Quads, die über eine besonders kindliche Optik verfügen. Zum Beispiel mit einem fröhlichen Gesicht vorn auf der Motorhaube und blütenförmigen Scheinwerfern. Ein selbstfahrendes Kinderauto ist natürlich auch eine tolle Geschenkidee, ob zum Geburtstag, Weihnachten oder zu anderen Anlässen. Es wird gewiss lange in Erinnerung bleiben als ein ganz besonderes Geschenk und dem Kind viele schöne Stunden bescheren.

Elektrische Eisenbahn auf Schienen

Es gibt auch eine elektrische Eisenbahn für Kinder, die auf Schienen fährt. Zum Beipsiel die 6 Volt Lokomotive namens „Thomas & Friends“ zum Aufsitzen für Kinder von 2 bis 4 Jahren. Die elektrische Eisenbahn verfügt über ein eigenes Schienensystem und kann per Knopfdruck gefahren werden. Dazu macht die elektrische Lokomotive die typischen Eisenbahngeräusche und hat auch eine Hupe.

Die Schienen können ebenso leicht im Freien aufgebaut werden. Auch ein Erweiterungsset kann erworben werden. Auf einem ebenen Boden kann die Lokomotive auch ohne die Gleise fahren. Die Fahrdauer dieser elektrischen Lokomotive beträgt circa anderthalb Stunden.
Werbung:
Tuercenter.de ist Ihr Onlineshop für Wohnungseingangstüren

Mehr Sicherheit mit Fernbedienung

Auch in günstigeren Preisklassen gibt es Elektroautos für Kinder mit Fernbedienung. Fernbedienungen bieten somit noch mehr Sicherheit, weil man auf diese Weise schnell eingreifen kann, wenn das Kind beim Fahren Schwierigkeiten hat oder eine falsche Bahn einschlägt. Es empfiehlt sich bei kleinen Kindern, ohne Erfahrung auf jeden Fall ein Kinderauto mit Fernbedienung zu kaufen. 

Wichtige Kaufkriterien & Sicherheit

Es gibt auf dem Markt ein überaus großes Angebot an Kinder Elektrofahrzeugen von günstig bis teuer. Wir geben Ihnen hier einige Tipps die in Ihrer Kaufentscheidung einbeziehen sollten. Die Sicherheit steht auch hier an erster Stelle. Einige Kinderautos gibt es auch mit einer  EN 71 Lizenzierung nach der Spielzeugrichtline. Die folgenden wichtigen Kaufkriterien sollten Sie beim Kauf eines Kinder Elektroautos beachten:

 

  • Geschwindigkeit

    Die Höchstgeschwindigkeit beträgt bei den Elektroautos maximal 6-8 km/h. Für Kinder ab 2 Jahre bis 5 Jahre wird halbe Schrittgeschwindigkeit empfohlen. Diese beträgt 4 km/h. Ältere Kinder können mit der üblichen Schrittgeschwindigkeit von 8 km/h fahren.

  • Modellauswahl

    Klären Sie vorher mit Ihrem Kind ab, welches Elektroauto Modell es sich wünscht. Hier gibt es ebenso eine große Auswahl. Zum Beispiel Lizenz Kinderautos von Audi, BMW, einen Traktor oder einen Geländewagen und viele weitere. Viele elektrische Kinder Lizenzautos sind auch nach der Spielzeug Richtlinie EN 71 Lizenziert und wurden auf Sicherheit getestet.

  • Akku > auswechselbar

    Beim Akku gibt es nur eine Garantie von 6 Monaten. Deshalb ist es hier besonders wichtig, dass man den Akku austauschen kann.Außerdem gibt es Kinder Elektroautos mit 6 Volt und 12V Akku. In der Regel fahren die 12V Modelle schneller und halten länger. Das hängt aber von der Gesamtkapazität (Ah) des jeweiligen Akkus ab und ist bei jedem Elektrofahrzeug etwas anders. Wie lange ein Akku hält, ist auch vom Untergrund (Wiese oder Beton) und von den Reifen abhängig. Die angegebenen Akkulaufzeiten sind somit nur Richtwerte.

  • Bereifung

    Auch die richtige Bereifung ist wichtig und beeinflusst auch die Länge der Fahrzeit und die Geräuschentwicklung. Kunststoffräder entwickeln störende Fahrgeräusche und haben auch einen höheren Rollwiderstand. Wir raten immer zu Gummireifen, die viel vorteilhafter sind.

  • Fernsteuerung

    Eine externe Fernsteuerung für das Kinder-Elektroauto ist ein wichtiger Sicherheitsfaktor. Je nachdem wo das Kind später fährt, kann man mit der Fernbedienung eingreifen und den Kurs des Fahrzeugs korrigieren.

  • Automatische Bremse

    Eine automatische Bremse ist auch ein wichtiger Sicherheitsaspekt. Die automatische Bremse springt sofort an, wenn das Kind den Fuß vom Gaspedal nimmt. Die automatische Bremse soll ein Weiterrollen des Elektrofahrzeugs verhindern, wenn das Kind nicht schnell genug die Bremse tritt.

  • Ausstattung

    Achten Sie auch auf die Gesamtausstattung, die je nach Modell unterschiedlich sind. Beispielsweise gibt es Kinderautos mit Hupe und Licht. Oder auch mit MP3 Anschluss um Musik zu hören. Manche E-Autos für Kinder machen echte Motorengeräusche. Es sollte auch immer ein Rückwärtsgang vorhanden sein.

  • Altersgrenze

    Die Altersgrenze für Kinder Elektroautos liegen ungefähr bei einem Alter von 6-8 Jahren. Hier spielt aber eher das Gewicht des Kindes eine entscheidende Rolle. Bei jedem E-Auto ist ein maximales Gewicht angegeben. Welches Beispielsweise von 10 Kg bis über 30 Kg angegeben ist. Das angegebene Maximalgewicht sollte auch unbedingt eingehalten werden.